Tiffany-Verglasungen

Im Januar 2003 besuchte ich, eher neugierhalber, mal einen Einsteigerkurs in Tiffany-Technik. Ich hatte nicht erwartet, dass mich der diffizile Ablauf der Arbeitsschritte, das Spiel der Farben im Glas und die Freude am Wachsen eines kleinen Kunstwerkes so gefangen nehmen würden.

Nach den Anfängerübungen an einem Lichtfänger und einem kleinen Spiegel versuchte ich mich an einer Fächerlampe und dann einem Schmetterling aus Glasresten. Eigentlich wollte ich ja bei kleinen Objekten bleiben, aber dann schenkte mir Conny einen alten Kalender von ASGLA. Mein Schicksal war besiegelt. Als erstes erarbeitete ich mir die Waterlilly, zuletzt die Fuchsien-Lampe von Carol Conti. Nach ein bißchen Kleinkram wie Weihnachtsschmuck ist es jetzt wieder an der Zeit, ein grösseres Projekt zu stemmen: die Patchup

 

     
In Arbeit Die Patchup von Artisant  
     
     
Fertige Projekte Die Fuchsien-Lampe  
  Das verwendete Glas  
  Arbeitsschritte  
  Dienstags im "Glaslabor"  
     
  Der Lichtfänger  
  Der Spiegel  
  Die Fächerlampe  
  Der Schmetterling  
     
     
Geplante Objekte wenn ich erst mal mit der einen Lampe fertig bin ...  
     
  die "Patchup" von Artisant in Arbeit 
  die "Cobweb and Appleblossom" nach Louis Comfort Tiffany  
  Ein Schirm für diesen Lampenfuß  
     
     
Traumobjekte da werde ich mich wahrscheinlich nie rantrauen  
     
  Wisteria  
  Fensterbilder  
  Flowering Lotus